Neuheiten 2018 / 2019

 

Liebe GlobetrotterInnen,

auch 2018 und 2019 wollen wir Ihnen neue interessante Foto-Destinationen für Ihre
Reise-, Abenteuer- und Foto-Leidenschaft bieten.

Um den Charakter unserer unterschiedlichen Fotoreisen für Sie griffiger zu machen unterscheiden wir künftig folgende Kategorien:

• Foto-Erlebnis-Reisen mehr dazu

• Foto-Workshop-Reisen mehr dazu

• Foto-Expeditionen mehr dazu

• Foto-Wander-Reisen mehr dazu

Wir sind davon überzeugt, dass Ihnen dadurch die gezielte Wahl Ihrer Wunschreisen leichter fällt und wir uns auf Ihre Erwartungshaltung noch besser einstellen können.

Was ist neu in diesem Jahr?

Im März 2019 haben wir auf der MS Roald Amundsen dem ersten Hybrid-Expeditions-schiff der Welt für Sie ein exklusives Sonderkontingent von 10 Kabinen zu besonders attraktiven Konditionen ergattern können. Ziel der Foto-Expedition: Antarktis und die chilenischen Fjorde.

Für Herbst 2018 führen zwei unserer neuen Foto-Workshop-Reisen in den hohen Norden:
Schottland  und die Inselwelt der  Lofoten und Vesteralen.

Viel Spaß beim Stöbern und Träumen.

Ich freue mich auf Sie!
Ihr Chris Hug-Fleck

---

ANTARKTIS und CHILE

Foto-Expedition der Extraklasse

HIGHLIGHTS

• brandneues und modernstes Expeditionsschiff der Welt, Baujahr 2018

• Kombination von Patagonie, Antarktis und südchilenische Fjordlandschaften

• ausschließlich Außen- und Balkonkabinen

• besuchen Sie den Nationalpark Torres del Paine und erleben Sie Patagonien und 
    die Antarktis auf einer Expedition!

• fahren Sie in die chilenischen Fjorde und sehen Sie Kap Hoorn

• genießen Sie Kajakfahrten, Wanderungen und Begegnungen mit der
    antarktischen Tierwelt aus nächster Nähe

• Anlandungen in der Antarktis und Patagonien

• Fachkundige Reiseleitung durch Vulkanologen Chris Hug-Fleck (ab 10 Teilnehmer)

Einmalige Traumziele in Patagonien, Einmalige Traumziele in Patagonien, Antarktis und den chilenischen Fjorden. Dies ist eine wahrhaft vielfältige Expedition. Zu den Highlights zählen fünf Tage in der Antarktis, bevor wir uns in die chilenischen Fjorde wagen. Wir sehen die reiche Tierwelt Patagoniens und besuchen einen der schönsten Nationalparks der Welt. Genießen Sie die Zeit an Land, beim Kajak fahren, Wandern und bei Begegnungen mit Pinguinen, Vögeln und Robben.Das weiße Wunder namens AntarktisAls nächstes durchfahren wir die tückische Drakestraße Richtung Antarktis zu den mächtigen, gefrorenen Kulissen des Südens. In der Antarktis werden wir versuchen, verschiedene Stellen anzufahren, auch historische Stätten wie die ringförmige Insel Deception Island, bis 1905 ein wichtiger Hafen für Walfangschiffe. Oder Cuverville Island, Heimat einer der größten, bekannten Kolonien von Zügelpinguinen. Oder auch den britischen Port Lockroy aus dem Zweiten Weltkrieg. Außerdem die Wilhelmina Bay, wegen der großen Zahl an Buckelwalen oft auch “Whale-Mina Bay” genannt. Der Tafelvulkan Brown Bluff ist an den 750 Meter hohen Klippen zu erkennen, die die Landschaft beherrschen. Pinguine, Robben, Wale und große Schwärme von Seevögeln geben dieser surrealistischen, schönen Landschaft Leben. Wir bringen Sie an Land, damit Sie auf dem arktischen Kontinent eine der einzigartigsten Tierwelten erleben. Sie haben vielleicht auch Gelegenheit, eine Kajak-Tour durch das Eiswasser zu unternehmen. An Bord unseres komfortablen Schiffs können Sie an Experten-Gesprächen über die reiche Geschichte der Antarktis teilnehmen, um mehr darüber zu erfahren, was Sie auf dieser Reise sehen und erleben.Kap Hoorn und die Fjorde ChilesNachdem wir die Drakestraße Richtung Norden passiert haben, erreichen wir Kap Hoorn. Wenn die Bedingungen es erlauben, landen wir auf diesem sagenumwobenen Stück Land an. Sehen Sie einer Reise in einen der schönsten Nationalparks der Welt und in die Fjorde Chiles entgegen! Diese abgelegene Gegend scheint nahezu unberührt. Steile Täler und mächtige Berge erzeugen einen auffälligen Kontrast zur üppig bewachsenen Küste mit ihrer reichen Tierwelt.Entdecken Sie die natürliche Schönheit PatagoniensWir fahren nordwärts die chilenische Küste entlang vorbei an schneebedeckten Vulkanen, herrlichen Seen, tosenden Flüssen und üppiger satt grüner Vegetation. Genießen Sie diese weite, raue und schöne Landschaft, bevor die Expedition schließlich im farbenfrohen Valparaiso endet.
Schiff: MS Roald Amundsen; Bj. 2018 mit Hybridantrieb

Weitere Infos

---

SCHOTTLAND

Foto-Workshop-Reise

Am nördlichen Ende der Britischen Inseln liegt ein sagenumwobenes Land – eine Gegend, die durch drei Dinge weltberühmt wurde: Schroffe und wilde Landschaften, eine reichhaltige Geschichte von keltischen Kerlen und deren hochgeistigem Lieblingsgetränk – Whisky.
Diese Fotoreise ist eine Foto-Workshop-Reise und ist deshalb geprägt von intensiven Fotostopps an den fotografisch interessantesten Locations zwischen Edinburgh und der Insel Skye. Die geplanten Fotostopps im Tagesprogramm sind ein Ablaufplan, der bei günstigen Wetterverhältnisse so stattfinden wird. Da das schottische Wetter wechselhaft ist, können die jeweiligen Tagesprogramme zu den geplanten Locations von Tag zu Tag jedoch witterungsbedingt angepasst werden. Durch diese Flexibilität ermöglicht Ihnen der Reiseleiter die bestmögliche fotografische Ausbeute der anvisierten Locations.

Highlights:
• Edinburgh
• Schottische Schlösser
• Highlands und Küstenlandschaften
• Leuchttürme
• Seen (Lochs)
• Glens
• Isle of Skye
• u.v.m.

Mehr Infos

---

LOFOTEN

Foto-Workshop-Reise

Weit im Norden Norwegens liegt die fast mystische Inselgruppe der Lofoten: Rund 80 schroffe Inseln, ein Hochgebirge direkt aus dem Ozean aufragend, tief-blaue Fjorde, weite Horizonte, verträumte Fischerorte, Seeadler, Wale und im Herbst eine gute Chance auf Polarlichter. Bereits die Lage der Lofoten lässt Träume bei vielen Fans der skandinavischen Länder entstehen. Die über 100 Inseln liegen 100 bis 300 km nördlich des Polarkreises. Der Atlantik schafft eine beeindruckende Küstenlinie der Inseln, die von Dramatik, aber auch von Vielfalt zum Leben erweckt wird. Das sind die vielversprechenden Zutaten für eine fantastische Workshopwoche im hohen Norden.
Mit dem promovierten Geographen und leidenschaftlichen Nordland-Fotografen Oliver Schwenn bieten wir Skandinavienliebhabern einen optimalen Mix aus Landschafts- und Naturfotografie einerseits und Praxiswissen in abendlichen Bildbesprechungen andererseits.
Die Foto-Workshop-Reise beginnt in Narvik/Evenes, wo wir uns treffen und gemeinsam mit den Minibussen auf die Lofoten übersetzen. Wir haben insgesamt drei Quartiere, von denen aus wir unsere täglichen Fotoausflüge starten. So haben wir die Möglichkeit die ganze landschaftlich Fülle und Abwechslung der Lofoten ausgiebig zu erleben und zu fotografieren.

Highlights:

• Herbst im hohen Norden

• Indian Summer

• einer der schönsten Inselgruppen der Welt

• tiefe Fjorde und hohe Berge

• träumerische Fischerdörfer

• Polarlichter

• Adler und Wale

• u.v.m.

Mehr Infos

---

Für weitere Informationen zu diesen Angeboten und unseren weiteren Destinationen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Am besten Sie schreiben uns per Mail Ihre Fragen, die wir Ihnen dann sehr zeitnah beantworten werden.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr World Geographic-Team